Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
Diese Domain können Sie evtl. kaufen oder mieten. Bitte informieren Sie sich unter www.klasse-domains.de
private-insolvenz.com ist verbunden mit invest.de
Schulden machen krank

Private Insolvenz -

nur selten eine gute Lösung

Überschuldet, kein Geld mehr, arbeitslos - die private Insolvenz ist eine tolle Lösung, um alle Probleme schnell und schmerzlos vom Tisch zu kriegen.

- ???? -
Nein!!!

Private Insolvenz (offiziell: "Verbraucherinsolvenzverfahren", gibt es seit 1999), also die Erklärung vor Gericht, dass man zahlungsunfähig ist und die Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Gläubiger nicht erfüllen kann, ist nicht nur eine persönliche finanzielle Bankrott-Erklärung. Ein solcher Schritt, der Ihr gesamtes weiteres Leben beeinflussen wird, darf nur die wirklich letzte Möglichkeit sein. Denn die Anforderungen und Bedingungen, die Ihnen gestellt werden, sind alles andere als lustig.

Auch der Rechtspfleger, der i.d.R. für solche Anträge zuständig ist, wird von Ihnen verlangen, dass Sie alle Möglichkeiten ausschöpfen, um Ihren Zahlungsverpflichtungen nachzukommen. D.h. Ihr privates Vermögen wird "verwertet", der pfändbare Teil Ihres Einkommens ebenfalls.

Hier liegt ein wichtiger Unterschied zur Insolvenz einer Firma: Wenn z.B. eine GmbH ihre Insolvenz erklärt, dann ist das zwar bitter, hat aber für den Lebensstandard des Unternehmers keine zwingenden Folgen - er kann weiter seinen (privaten) Mercedes fahren, kann weiterhin Urlaubsreisen unternehmen und teuer essen gehen. Insolvent ist ja nur das Unternehmen - evtl. sogar nur eines von mehreren, die derselbe Unternehmer betreibt.

Bei der privaten Insolvenz sieht das ganz anders aus: 6 lange Jahre finanzielles und persönliches Wohlverhalten warten auf Sie - ohne Urlaub, schönes Auto oder schicke Wohnungseinrichtung. Erst nach Ablauf dieser Frist und Erfüllung der im Insolvenzverfahren festgelegten Zahlungen an die Gläubiger kann es eine Restschuldbefreiung geben. Und danach haben Sie ja auch nicht mehr als vorher. Und vergessen Sie nicht: Trotz des abgeschlossenen Insolvenzverfahrens treffen den ehemaligen Schuldner weitere Konsequenzen; vor allem besitzt er langfristig keine Kreditwürdigkeit mehr.

Bis zur Fertigstellung unserer WebSite über Möglichkeiten und Risiken bei privater Insolvenz können wir Sie leider nur an unsere Werbepartner verweisen. Sollten Sie hier nicht fündig werden, wird Ihnen dieses "Google"-Suchfeld helfen:

Die Angaben auf dieser WebSite sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben kann jedoch nicht übernommen werden, Es handelt sich um eine populär-wissenschaftliche Publikation, nicht um eine Rechtsberatung. Der Autor ist weder zu einer Rechtsberatung legitimiert, noch dazu bereit. Bitte schicken Sie ihm keine diesbezüglichen Anfragen.

Einige wichtige mit dieser Seite verbundene Projekte sind
urlaubsseiten.de psychotherapeut.com airport1x1.com schwaebische-alb.de waren.de madeiraurlaub.de holsteinische-schweiz.de reiseland-mecklenburg.de teufelskralle.de

Das Impressum finden Sie unter hitworld.de

nach oben